Aktuelles

unklare Rauchentwicklung in Raststätten-Gebäude

Die Feuerwehr Tauberbischofsheim wurde zu einer unklaren Rauchentwicklung an die Raststätte „Ob der Tauber“ alarmiert.

Vor Ort konnte eine Rauchentwicklung im Sanitärgebäude der Raststätte festgestellt werden – zudem hattenn auch mehrere Brandmelder ausgelöst. Ein offenes Feuer war jedoch nicht zu Erkennen. Atemschutz-Trupps der Feuerwehr begannen daraufhin mit der Erkundung der Rauchursache. Parallel hierzu breitete sich der Brandrauch auch auf den Gastraum und das Tankstellengebäude aus, weshalb diese evakuiert wurden. Zudem wurde der Gebäudekomplex stromlos geschalten.

Nach einer umfangreichen Belüftung und Erkundung konnte die Ursache der Rauchentwicklung gefunden werden: Ein Kabelbrand in der Lüftungsanlage.

Die Feuerwehr kontrollierte diesen Bereich und belüftete das Gebäude anschließend nochmals gründlich.


Datum: 9. August 2020 
Alarmzeit: 20:03 Uhr 
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger 
Art: Brand 
Einsatzort: BAB81, -> HN, Raststätte „Ob der Tauber“ 
Einsatzleiter: stv. Feuerwehrkommandant Dominik Götzinger 
Fahrzeuge: KdoW, ELW, TLF 24/50, HLF 20, RW 2 
Weitere Kräfte: Autobahnpolizei, Deutsches Rotes Kreuz