Ausleuchten Hubschrauberlandeplatz

Die Feuerwehr Tauberbischofsheim wurde alarmiert, um dem Rettungshubschrauber „Christoph Nürnberg“ den Landeplatz auszuleuchten. Ein Patient aus dem Tauberbischofsheimer Krankenhaus musste in eine Facahklinik verlegt werden, weshalb der Intensiv-Helikopter (ITH) aus Nürnberg hierzu benötigt wurde.

Die Feuerwehr leuchtete auf dem Laurentiusberg den ehemaligen Exerzierplatz der Kaserne aus – anschließend brachte sie den Notarzt des Helikopters mit dem ELW ins Krankenhaus, ehe dieser mit einem RTW des Deutschen Roten Kreuzes und dem Patienten wenig später wieder zurückkam. Anschließend konnte der ITH seinen Flug in die Fachklinik durchführen.