Verkehrsunfall, eingeschlossene Person

Die Feuerwehr Tauberbischofsheim wurde zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeschlossenen Person auf den Ortsverbindungsweg zwischen TBB und Großrinderfeld alarmiert.

Vor Ort stellte sich heraus, dass ein PKW auf dem Dach lag – die Fahrerin jedoch bereits selbstständig diesen verlassen konnte. Für die Feuerwehr waren somit keine weiteren Tätigkeiten nötig, sodass der Einsatz beendet wurde.

Brandmeldealarm Gemeinschaftsunterkunft TBB 2

Die Feuerwehr Tauberbischofsheim wurde von der Brandmeldeanlage der Gemeinschaftsunterkunft TBB 2 in die Bahnhofstraße alarmiert.

Vor Ort wurde der ausgelöste Melder durch einen Trupp unter Atemschutz kontrolliert – es stellte sich heraus, dass der Melder ohne Auslösegrund auslöste.

Die Feuerwehr stellte die Anlage zurück und beendete den Einsatz.

Brandmeldealarm Firma MAFI

Zum ersten Einsatz des neuen Jahres wurde die Feuerwehr Tauberbischofsheim von der Brandmeldeanlage der Firma Mafi in die Hochhäuser Straße alarmiert.

Vor Ort wurde der ausgelöste Melder kontrolliert, es konnte jedoch weder Feuer noch Rauch festgestellt werden – die Brandmeldeanlage löste aus unbekanntem Grund aus.

Die Feuerwehr stellte die Anlage zurück und konnte den Einsatz beenden.

Ölspur auf Straße

Die Feuerwehr Tauberbischofsheim wurde mit den Abteilungen TBB-Stadt und Dittigheim zu einer Ölspur nach Dittigheim alarmiert.

Vor Ort wurde das auslaufende Öl mit Bindemittel aufgenommen.

PKW in Tauber

Die Feuerwehr Tauberbischofsheim wurde mit dem Einsatzstichwort „PKW mit Personen in der Tauber“ an die Brücke zwischen Hochhausen und Werbach alarmiert. Ebenfalls wurde aufgrund des Stichwortes das Rote Kreuz mit Notarzt und Rettungswagen und die DLRG Ortsgruppen TBB und Königshofen alarmiert.

Vor Ort stellte sich heraus, dass im PKW keine Personen mehr waren. Ebenfalls liefen keine Betriebsstoffe aus dem PKW in die Tauber.

Der PKW wurde mit der Seilwinde des Rüstwagens gesichert und an Land gezogen.

Personenrettung über DLA(K)

Die Feuerwehr Tauberbischofsheim wurde mit der Drehleiter zu einer Personenrettung in die Museumstraße alarmiert.

Vor Ort wurde der Rettungsdienst unterstützt und der Patient über die Drehleiter aus dem 2. Obergeschoss gerettet.

Brandmeldealarm Haus Heimberg

Die Feuerwehr Tauberbischofsheim wurde von der Brandmeldeanlage des Haus Heimbergs alarmiert.

Vor Ort stellte sich heraus, dass der ausgelöste Melder aufgrund von angebrannten Speisen auslöste. Das betroffene Zimmer wurde belüftet und die Brandmeldeanlage wurde daraufhin zurückgestellt und der Einsatz beendet.

Verkehrsunfall mit LKW, eingeklemmte Person

Zum zweiten Einsatz innerhalb kürzester Zeit wurde die Feuerwehr Tauberbischofsheim mit dem Stichwort „Verkehrsunfall mit LKW – eingeklemmte Person“ auf die Autobahn A81 in Richtung Heilbronn alarmiert.

Bereits auf der Anfahrt der Einsatzkräfte kam die Rückmeldung, dass keine Person mehr in einem Fahrzeug eingeklemmt sei. Die Feuerwehr fuhr die Einsatzstelle an, nahm auslaufende Betriebsstoffe aus und führte das Batteriemanagement an den Fahrzeugen durch.

Brandmeldealarm Haus Heimberg

Die Feuerwehr Tauberbischofsheim wurde von der Brandmeldeanlage des Haus Heimbergs in den Heimbergsflur alarmiert.

Vor Ort wurde der ausgelöste Melder kontrolliert – da weder Feuer noch Rauch festgestellt werden konnten, wurde die Brandmeldeanlage wieder zurückgestellt und der Einsatz beendet.