Erfolgreiche Grundausbildung

Wir gratulieren unseren Kameraden Benedict Fischer, Bendix Block, Till Scheidler (alle Abteilung Stadt) und Alfred Lang (Abt. Dittigheim) zur bestandenen Feuerwehrgrundausbildung.

Die Ausbildung fand unter der Leitung von Matthias Max in Pülfringen statt und umfasst zudem auch einen Erste Hilfe Kurs und die Ausbildung zum Sprechfunker!

Wir wünschen den Kameraden alles gute im Einsatz – kommt immer heil zurück!

v.l.n.r. Leiter der Feuerwehr Stefan Lindtner, stv. Abteilungskommandant Stadt David Klinger, Alfred Lang, Benedict Fischer, Till Scheidler, Bendix Block, stv. Abteilungskommandant Dittigheim Thomas Schmitt

LKW-Vollbrand auf der Autobahn

Die Feuerwehr Tauberbischofsheim wurde am frühen Morgen des 02.08.2022 mit dem Alarmstichwort „LKW-Brand“ auf die Autobahn A81 alarmiert. Die Einsatzstelle befand sich in Fahrtrichtung Heilbronn – kurz vor der Abfahrt Boxberg.

Bereits auf Anfahrt der Einsatzkräfte meldete die Leitstelle, dass sich der LKW im Vollbrand befand – dies bestätigte sich bei Eintreffen. Das Führerhaus des LKW, sowie der erste der beiden Anhänger brannten lichterloh.

Sofort wurde durch die Feuerwehr die Brandbekämpfung mit mehreren Atemschutztrupps eingeleitet. Das Führerhaus konnte so auch schnell gelöscht werden – der Anhänger stellte sich aufgrund der Kastenform wesentlich komplexer dar. Da somit auch klar wurde, dass der Einsatz sowohl wasser- als auch personalintensiv werden wird, wurden die Feuerwehren Lauda (Rüstwagen + Löschgruppenfahrzeug), Boxberg (Löschgruppenfahrzeug) und Bad Mergentheim (Wechsellader mit Abrollbehälter Wasser/Schaum + Gerätewagen Mess) an die Einsatzstelle nachalarmiert. Ebenfalls als wertvoll erwies sich, dass das eigentlich außer Dienst gestellte TLF 24/50 ebenfalls noch einsatzbereit auf der Wache war und so mit ausrücken konnte.

Durch den Einsatz von einer Motorflex konnte der Anhänger nach und nach geöffnet werden, sodass der Löschangriff Wirkung zeigte. Hierbei wurde im späteren Verlauf auch Schaum eingesetzt. Auch der Einsatz eines sogenannten „Fognails“ (eine Art Löschlanze) zeigte entsprechende Wirkung. Ebenfalls wurde mit Unterstützung des Rüstwagens aus Lauda der hintere Anhänger, der vom Brand nicht betroffen war, von der Zugmaschine und dem brennenden vorderen Anhänger getrennt.

Nach Ablöschen des Anhängers wurde die Einsatzstelle dann an die Polizei und eine Fachfirma übergeben, die sich um die Bergung des LKWs kümmerte. Ebenfalls wurde das Umweltschutzamt des Landratsamtes zur Einsatzstelle beordert. Die Autobahn in Richtung Heilbronn war während der Löscharbeiten voll gesperrt.


Datum: 2. August 2022 um 02:57
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
Einsatzort: Autobahn A81, -> Heilbronn
Einsatzleiter: Leiter der Feuerwehr Stefan Lindtner
Einheiten und Fahrzeuge:

Weitere Kräfte: Autobahnpolizei, Deutsches Rotes Kreuz TBB, Feuerwehr Bad Mergentheim, Feuerwehr Boxberg, Feuerwehr Lauda-Königshofen, Kreisbrandmeister Andreas Geyer

Berufsfeuerwehr-Tag der Jugendfeuerwehr

Den bereits siebten Berufsfeuerwehr-Tag veranstaltete die Jugendfeuerwehr Tauberbischofsheim am vergangenen Wochenende vom 16.-17. Juli 2022.

Die knapp 25 Jugendlichen der Abteilungen TBB-Stadt, Dittigheim, Distelhausen und Hochhausen und die knapp 20 Betreuer und Ausbilder waren bei insgesamt sieben „Einsätzen“ in den 24 Stunden gefordert.

(mehr …)

TLF 4000 in Dienst gestellt

GENERATIONENWECHSEL BEI DER FEUERWEHR TBB

🔚 TLF 24/50
🆕 TLF 4000

Nach 41 Jahren Einsatzdienst wurde am heutigen Mittwoch unser Tanklöschfahrzeug 24/50 (Baujahr 1981) durch unser neues Tanklöschfahrzeug 4000 ersetzt!

Bei unzähligen Einsätzen erwies sich das TLF 24/50 die vielen Jahre als wertvolle Unterstützung – auch überregional in der Überlandhilfe.

Mit dem neuen TLF 4000 haben wir nun einen modernen Nachfolger, der unter anderem 5.500l Wasser und 500l Schaummittel mit sich führt.
Die offizielle Übergabe und Segnung des Fahrzeuges ist für den Herbst vorgesehen.

David Klinger neuer stv. Abteilungskommandant

Nachdem bei der Abteilungsversammlung im Frühjahr 2022 bereits Dominik Götzinger zum Abteilungskommandanten der Abteilung Stadt gewählt wurde, blieb der Posten des Stellvertreters vakant.
Am Freitag fand nun, im Rahmen einer außerordentlichen Abteilungsversammlung, die Wahl zum stellvertretenden Abteilungskommandanten statt.
Wir gratulieren unserem Kameraden David Klinger zur Wahl und wünschen ihm immer ein glückliches Händchen bei seinen Entscheidungen!

Bild: v.l.n.r. Abteilungskommandant Dominik Götzinger, stv. Abteilungskommandant David Klinger, Leiter der Feuerwehr Stefan Lindtner

Erfolgreicher Maschinisten-Lehrgang

Am Montag, den 30.05.2022, fand der Abschluss eines Maschinisten-Lehrgangs in Tauberbischofsheim statt. Alle 15 Teilnehmer der Feuerwehren TBB-Stadt, TBB-Impfingen, TBB-Dittwar und aus Werbach bestanden den Lehrgang und konnten ihre Urkunde von Kreisbrandmeister Andreas Geyer entgegennehmen.

Ziel des Lehrgangs, der an insgesamt fünf Abenden und zwei Samstagen stattfand, ist „die Befähigung zum Bedienen maschinell angetriebener Einrichtungen – mit Ausnahme von maschinellen Zugeinrichtungen – und sonstiger auf Löschfahrzeugen mitgeführten Geräte sowie die Vermittlung von Kenntnissen und richtiger Verhaltensweisen, die für die Durchführung von Einsatzfahrten unter Inanspruchnahme von Sonderrechten erforderlich sind.

Der Lehrgang wurde vom 16.05.2022 bis 30.05.2022 auf dem Gelände der Feuerwache Tauberbischofsheim unter der Leitung von Jörg Hoch und mit Unterstützung der Ausbilder Dominik Götzinger, Ralf Hofmann, Oliver Mohr, Timo Lang und Tim Schüssler durchgeführt.

Neben Kreisbrandmeister Andreas Geyer gratulierte auch Feuerwehrkommandant Stefan Lindtner den Absolventen.

Verabschiedung von Michael Noe – Stefan Lindtner neuer hauptamtlicher Feuerwehrkommandant

Am vergangenen Samstag, den 14.05.2022, wurde der langjährige Feuerwehrkommandant Michael Noe in den „Feuerwehr-Ruhestand“ verabschiedet.

Bei bestem Wetter waren mehr als 300 Gäste und Feuerwehrkamerad*innen auf den Wörtplatz, vor dem Feuerwehrgerätehaus, gekommen. Umrahmt wurde die Veranstaltung von der Stadt- und Feuerwehrkapelle und dem Spielmannszug Tauberbischofsheims. Nach einem Eröffnungsmusikstück begrüßte Bürgermeisterin Anette Schmidt die anwesenden Gäste und Kameraden:

„Nach 18 Jahren als Stadtkommandant und 50 Jahren aktiven Dienst als ehrenamtlicher Feuerwehrmann darf ich Dich in einem feierlichen Rahmen verabschieden. Die 18 Jahre Amtszeit waren sicherlich sehr ereignisreiche und herausfordernde Jahre für Dich. Du hast Verantwortung übernommen. Du bist vorangegangen und du hast die Feuerwehr geführt und geprägt.“

Bürgermeisterin Anette schmidt

Auch ging sie kurz auf das Erreichte in Michael Noes Amtszeit ein. So wurden allein 15 Fahrzeuge für die gesamte Feuerwehr Tauberbischofsheim unter seiner Führung beschafft. Weiter ging Anette Schmidt auf Michael Noes Werdegang ein: Nachdem er 1971 als damals 15-jähriger in die Jugendfeuerwehr eingetreten war, wurde er 1975 dann in die Einsatzabteilung übernommen. Von 1995 an bis 2002 fungierte er als stellvertretender Abteilungskommandant der Abteilung Stadt, bevor er dann 2004 zum Stadtkommandanten gewählt wurde. Nun, 2022, geht er nach mehr als 2800 Einsätzen – was umgerechnet ca. zwei komplette Arbeitsjahre sind – in den wohlverdienten Ruhestand.

Im Anschluss begrüßte Michael Noe seine zahlreichen Gäste, bevor er seine „Abschlussrede“ hielt. Er bedankte sich bei all seinen Wegbegleitern, die ihn stets unterstützt und geholfen haben. Weiter ging er in seiner Rede auf die vielfältigen Veränderungen während seiner Feuerwehrzeit ein – Photovoltaik, E-Mobilität, Digitalisierung um nur einige hiervon zu nennen. Eines ist hierbei jedoch immer gleich geblieben: wichtig ist für ihn auch jetzt die Wertschätzung für die geleistete Feuerwehrarbeit, sowie die ehrenamtliche Tätigkeit.

Zusammen mit Antje Buhl, Feuerwehrkameradin der Abteilung Stadt und Alexa Müssig vom Deutschen Roten Kreuz, trug Michael Noe die „Gedanken eines Feuerwehrmannes während eines Einsatzes vor. Zum Abschluss seiner emotionalen Rede sagte er: „Ich bin stolz Kommandant dieser Feuerwehr gewesen zu sein!“

Was folgte waren Standing-Ovations der 300 Gäste für Michael Noe. Als Anerkennung für seine geleistete Arbeit, erhielt Michael Noe eine Holz-Gedenktafel und einen goldenen Helm als Geschenk.

Neuer hauptamtlicher Feuerwehrkommandant: Stefan Lindtner

Im Anschluss bedankte sich auch der neue, erstmals hauptamtliche, Feuerwehrkommandant Stefan Lindtner vor. Auch er bedankte sich bei seinem Vorgänger für die gut geleistete Arbeit und die Unterstützung in seiner Einarbeitungsphase (Lindtner war die letzten 14 Monate auf Brandoberinspektor-Lehrgang). Im Anschluss an die Rede und die Beförderung von Stefan Lindtner zum Brandoberinspektor, überreichte Michael Noe symbolisch die gelbe „Einsatzleiter“-Weste an seinen Nachfolger.

Eine weitere Überraschung erfolge direkt danach, als Bürgermeisterin Schmidt Michael Noe zum Ehrenkommandanten der Kreisstadt Tauberbischofsheims ernannte.

Ebenfalls ehrte der Kreisbrandmeister Andreas Geyer sowie der Vorsitzende des Kreisfeuerwehrverbandes, Sebastian Quenzer, nach ihren Grußworten Michael Noe mit dem silbernen Ehrenkreuz des Deutschen Feuerwehrverbandes, welches nach hervorragenden Leistungen im Feuerwehrwesen verliehen wird.

Das letzte Grußwort sprach die Bundestagsabgeordnete Nina Warken aus, bevor Anette Schmidt und Michael Noe die anwesenden Gäste zu einem Umtrunk ins Feuerwehrgerätehaus einluden.

Michael, wir danken Dir für Deine geleistete Arbeit und wünschen Dir alles Gute!

Deine kameradinnen und kameraden der feuerwehr tauberbischofsheim

Generationenwechsel bei der Abteilung Stadt

Bei der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Tauberbischofsheim, Abteilung Stadt standen die Wahl des neuen Abteilungskommandanten sowie zahlreiche Ehrungen und Beförderungen im Mittelpunkt. Nach zwei Jahren, in denen man aufgrund der Pandemie auf Online-Alternativen und eine Briefwahl zur Ermittlung des neuen Abteilungsausschusses ausgewichen war, freute sich Kommandant Michael Noe außerordentlich, Kameradinnen und Kameraden sowie Bürgermeisterin Anette Schmidt, seinen designierten Nachfolger an der Spitze der Gesamtwehr, Stefan Lindtner und zahlreiche Ehrengäste in der Stadthalle Tauberbischofsheim begrüßen zu dürfen.

(mehr …)

Starker Schneefall sorgt für witterungsbedingte Einsätze

Im Zuge eines starken Schneefalls kam es von 08. auf den zu insgesamt drei witterungsbedingten Einsätzen.

Die erste Alarmierung war mit dem Stichwort „Baum droht auf Straße zu stürzen“ in die Schmiederstraße. Vor Ort wurde der Baum durch die Feuerwehr gesichert und anschließend gefällt, sodass von ihm keine Gefahr mehr ausging.

Zum zweiten Einsatz ging es zu einem umgestürzten Baum um 0:57 Uhr zwischen Dittwar und Heckfeld. Der Baum wurde von der Straße entfernt.

Zum dritten und letzten Einsatz ging es ebenfalls wieder zu einem umgestürzten Baum – dieses Mal zwischen TBB und Dienstadt. Auch dieser Baum wurde zersägt und die Gefahr somit beseitigt.

Um die Bereitschaft auch bei dieser Witterung sicherzustellen, wurden die Großfahrzeuge im Gerätehaus sicherheitshalber mit Schneeketten ausgerüstet.

Datum: 8. April 2022 um 23:46
Alarmierungsart: Funkmeldeempfänger
Einsatzort: Tauberbischofsheim, Stadtgebiet
Einsatzleiter: Abteilungskommandant u. stv. Feuerwehrkommandant Dominik Götzinger
Einheiten und Fahrzeuge: