Brandmeldealarm

Die Feuerwehr Tauberbischofsheim wurde von der Brandmeldeanlage der Gemeinschaftsunterkunft TBB 2 in die Bahnhofstraße alarmiert.

Vor Ort wurde der ausgelöste Melder durch einen Atemschutztrupp kontrolliert – es konnte weder Rauch noch Feuer festgestellt werden, sodass die Brandmeldeanlage wieder zurückgesetzt wurde.

Kleinbrand im Freien außerorts

Die Feuerwehr Tauberbischofsheim wurde, mit den Abteilungen Stadt und Distelhausen, am frühen Morgen zu einem Kleinbrand im Freien außerorts alarmiert.

Die Einsatzstelle lag in der Nähe der L512 zwischen Distelhausen und Grünsfeld, an einer dortigen Ackerfläche. Vor Ort brannte ein ca. 3qm großer Mulchhaufen. Die Feuerwehr löschte diesen mit dem Schnellangriff des TLF 16/25 ab.

Brandmeldelalarm

Die Drehleiter der Feuerwehr Tauberbischofsheim wurde im Rahmen der Überlandhilfe zu einem Brandmeldealarm nach Lauda alarmiert.

Vor Ort stellten die zuerst eintreffenden Kameraden aus Lauda fest, dass weder Feuer oder Rauch erkennbar waren – ein Eingreifen der Feuerwehr TBB war nicht erforderlich.

PKW-Brand

Die Feuerwehr Tauberbischofsheim wurde zu einem PKW-Brand auf die Autobahn A81, zwischen Ahorn und Tauberbischofsheim in Fahrtrichtung Würzburg, alarmiert.

Der PKW stand bei Eintreffen der Feuerwehr bereits auf dem Standstreifen im Vollbrand. Ein Trupp unter Atemschutz löschte diesen mit einem C-Rohr ab.

Weiter wurden auslaufende Betriebsstoffe aufgenommen. Die Autobahn war während der Löscharbeiten voll gesperrt.

PKW-Brand

Die Feuerwehr Tauberbischofsheim wurde zu einem PKW-Brand auf die Autobahn A81 alarmiert.

Am dortigen Parkplatz „Spitalwald“ stand der PKW bei Eintreffen der Feuerwehr bereits im Vollbrand. Ein Trupp unter Atemschutz löschte diesen ab.

Zimmerbrand

Die Feuerwehr Tauberbischofsheim wurde zu einem Zimmerbrand in die Frauenstraße – Kreuzung Blumenstraße – alarmiert.

Vor Ort stellte sich heraus, dass es in der Küche zu einem Schwelbrand kam. 2 Atemschutztrupps konnten den Brand rasch unter Kontrolle bringen.

Anschließend wurde das Gebäude belüftet und die Einsatzstelle der Polizei übergeben.

Brand nach Akku-Explosion

Die Drehleiter der Feuerwehr Tauberbischofsheim wurde im Rahmen der Überlandhilfe zu einem Brand nach einer Akku-Explosion nach Werbach-Brunntal alarmiert.

Die zuerst eintreffenden Kräfte der Feuerwehr Werbach konnten den Brand schnell löschen, sodass ein Eingreifen der Feuerwehr TBB vor Ort nicht mehr erforderlich war.

Wohnhausbrand mit Personen in Gefahr

Die Feuerwehr Tauberbischofsheim und die Feuerwehr Königheim wurden mit dem Alarmstichwort „Wohnhausbrand – mit Personen in Gefahr“ in die Königheimer Prof.-Träger-Straße alarmiert.

Vor Ort stellte sich heraus, dass es im Bereich der Küche zu einem Brand kam. Die Bewohner der Hauses wurden bereits vom Rettungsdienst versorgt. Die Feuerwehren nahmen die Brandbekämpfung mit Atemschutztrupps auf und konnten den Brand schnell unter Kontrolle bringen.

Im Anschluss an die Brandbekämpfung wurde das Wohnhaus belüftet.

Garagenbrand

Die Feuerwehr Tauberbischofsheim wurde zu einem Garagenbrand in die Tauberbischofsheimer Stifterstraße alarmiert.

Vor Ort wurde eine Rauchentwicklung aus einer Garage festgestellt. Ein Trupp unter Atemschutz konnte den Kleinbrand schnell unter Kontrolle bringen und ablöschen.

Brandmeldealarm

Die Drehleiter der Feuerwehr Tauberbischofsheim wurde im Rahmen der Überlandhilfe zu einem Brandmeldealarm nach Lauda alarmiert.

Vor Ort stellten die zuerst eintreffenden Kameraden aus Lauda fest, dass weder Feuer oder Rauch erkennbar waren – ein Eingreifen der Feuerwehr TBB war nicht erforderlich.