Kleinbrand im Freien

Die Feuerwehr Tauberbischofsheim wurde zu einem Kleinbrand im Freien an den Hamberg alarmiert.

Vor Ort stellte sich heraus, dass an der dortigen Grillstelle lediglich ein Stück Holz rauchte. Die Feuerwehr löschte dieses mit der Kübelspritze ab.

Containerbrand

Zum zweiten Einsatz des Tages wurden die Abteilungen Stadt und Dienstadt zu einem Containerbrand in den Ortsteil Dienstadt alarmiert.

Vor Ort stellte sich heraus, dass ein Container – gefüllt mit Bauschutt – brannte. Ein Trupp unter Atemschutz begann sofort mit der Brandbekämpfung, parallel wurde eine Riegelstellung zu einer benachbarten Garage aufgebaut.

Der Brand konnte rasch unter Kontrolle gebracht werden. Für die Nachlöscharbeiten wurde der Container geöffnet, um die Glutnester so gezielt ablöschen zu können.

Im weiteren Einsatzverlauf wurde der GW-T mit den Rollcontainern „Einsatzhygiene“ nachalarmiert, sodass sich die Atemschutztrupps, die im Brandrauch im Einsatz waren und kontaminiert wurden, noch vor Ort mit frischer Kleidung ausstatten konnten.

Brandmeldealarm Adam-Rauscher-Haus

Die Feuerwehr Tauberbischofsheim wurde in den frühen Morgenstunden des 21.07.2021 von der Brandmeldeanlage des Adam-Rauscher-Hauses in die Richard-Trunk-Straße alarmiert.

Vor Ort wurde der ausgelöste Melder durch einen Atemschutz-Trupp kontrolliert – es konnte weder Feuer noch Rauch festgestellt werden.

Die Brandmeldeanlage wurde daraufhin zurückgestellt und der Einsatz beendet.

Brandmeldealarm

Die Drehleiter der Feuerwehr Tauberbischofsheim wurde im Rahmen der Überlandhilfe zu einem Brandmeldealarm nach Lauda alarmiert.

Vor Ort stellten die zuerst eintreffenden Kameraden aus Lauda fest, dass weder Feuer oder Rauch erkennbar waren – ein Eingreifen der Feuerwehr TBB war nicht erforderlich.

PKW-Brand

Die Feuerwehr Tauberbischofsheim wurde zu einem PKW-Brand auf die A81, Fahrtrichtung Würzburg, alarmiert. Kurz vor der Raststätte „ob der Tauber“ stand der PKW auf dem Seitenstreifen.

Als die Feuerwehr an der Einsatzstelle eintraf, wurde der Entstehungsbrand bereits durch einen Feuerlöscher gelöscht – die Feuerwehr kontrollierte den PKW mit der Wärmebildkamera, führte Nachlöscharbeiten durch und nahm auslaufende Betriebsstoffe auf.

Anschließend konnte die Feuerwehr den Einsatz beenden.

PKW-Brand

Die Feuerwehr Tauberbischofsheim wurde zu einem PKW-Brand auf die Autobahn A81 in Fahrtrichtung Würzburg alarmiert.

Bei Eintreffen der Fahrzeuge war der PKW bereits im Vollbrand. Ein Trupp unter Atemschutz nahm sofort mit einem C-Rohr die Brandbekämpfung auf und konnte den PKW schnell ablöschen.

Parallel wurde die Unfallstelle abgesichert.

PKW-Brand

Die Feuerwehr Tauberbischofsheim wurde zu einem PKW-Brand auf die Autobahn A81 in Fahrtrichtung Würzburg alarmiert.

Bei Eintreffen der Fahrzeuge war der PKW bereits im Vollbrand. Ein Trupp unter Atemschutz nahm sofort mit einem C-Rohr die Brandbekämpfung auf und konnte den PKW schnell ablöschen.

Parallel wurde die Unfallstelle abgesichert.

Zimmerbrand

Die Drehleiter der Feuerwehr Tauberbischofsheim wurde im Rahmen der Überlandhilfe – gemeinsam mit der Feuerwehr Lauda-Königshofen – mit dem Stichwort „Zimmerbrand mit Personen in Gefahr“ in die Laudaer Rathausstraße alarmiert.

Vor Ort stellte die ersteintreffende Polizeistreife fest, dass es sich nicht um einen Zimmerbrand, sondern lediglich um Essen auf Herd handelte. Aufgrund des angebrannten Essens kam es zu einer Rauchentwicklung die falsch gedeutet wurde.

Zimmerbrand

Die Feuerwehr Tauberbischofsheim wurde mit den Abteilungen Stadt und Hochhausen zu einem Zimmerbrand in den Ortsteil Hochhausen alarmiert.

Vor Ort stellte sich heraus, dass es im Zimmer einer Wohnung zu einem Brandausbruch kam. Alle Bewohner konnten die Wohnung bereits selbstständig vor Eintreffen der Feuerwehr verlassen. Ein Trupp unter Atemschutz nahm sofort die Brandbekämpfung mit einem C-Rohr auf. Der Brand konnte so rasch gelöscht werden.

Anschließend wurden gezielte Nachlöscharbeiten mit Hilfe der Wärmebildkamera und Belüftungsmaßnahmen in der kompletten Wohnung durchgeführt.

LKW-Brand

Die Feuerwehr Tauberbischofsheim wurde zu einem LKW-Brand auf die Autobahn A81 alarmiert. Bereits auf der Anfahrt wurde seitens der Polizei gemeldet, dass der LKW nicht brennen würde – jedoch Betriebsstoffe auslaufen würden.

Vor Ort wurden die auslaufenden Betriebsstoffe aufgenommen und der LKW nochmals auf einen möglichen Brand kontrolliert.