Person droht abzustürzen

Die Feuerwehren Werbach, Gamburg, Niklashausen und Tauberbischofsheim wurden am Sonntagabend mit dem Stichwort „ Person droht abzustürzen“ nach Gamburg alarmiert.

Noch auf der Anfahrt konnte die Feuerwehr Tauberbischofsheim den Einsatz abbrechen.

PKW-Brand außerorts

Am Sonntagmorgen wurde die Feuerwehr Tauberbischofsheim zu einem PKW-Brand auf die Autobahn A81 alarmiert.

vorstellen, dass sich heraus, dass der PKW nicht brannte. Ein Eingreifen der Feuerwehr war dementsprechend nicht notwendig.

auslaufende Betriebsmittel nach Verkehrsunfall

Die Feuerwehr Tauberbischofsheim wurde zu auslaufenden Betriebsmitteln nach einem Verkehrsunfall auf die B27 alarmiert.

Vor Ort wurden die auslaufenden Betriebsmittel aufgenommen und das Batterie-Management am PKW durchgeführt.

eCall-Auslösung

Die Feuerwehr Tauberbischofsheim wurde zu einer eCall-Auslösung auf die Autobahn A81 in Fahrtrichtung Heilbronn alarmiert.

Vor Ort stellte sich heraus, dass ein PKW mit der Mittelleitplanke kollidierte. Der Fahrer des PKWs war bereits aus dem Fahrzeug. Die Feuerwehr sicherte die Einsatzstelle ab, nahm auslaufende Betriebsstoffe auf und führte das Batteriemanagement durch.

Brandmeldealarm

Die Feuerwehr Tauberbischofsheim wurde von der Brandmeldeanlage eines Hotels in den Stammbergweg alarmiert.

Vor Ort wurde der ausgelöste Melder kontrolliert, es stellte sich heraus, dass dieser aufgrund von Essen auf einem Herd auslöste.

Daraufhin wurde die Brandmeldeanlage wieder zurückgestellt.

Verkehrsunfall, eingeklemmte Person

Zum zweiten Einsatz des Jahres wurde die Feuerwehr Tauberbischofsheim zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person in die Tauberbischofsheimer Bonifatiusstraße alarmiert.

An der Einsatzstelle stellte sich heraus, dass ein alleinbeteiligtes Fahrzeug in einer Garageneinfahrt auf der Seite lag. Der Fahrer des PKWs war eingeklemmt und konnte diesen nicht alleine verlassen.

Zuerst wurde das Fahrzeug gesichert, anschließend wurde ein Zugang zum Patienten geschaffen. Im Anschluss wurde, in Abstimmung mit dem Rettungsdienst, der Fahrer patientenschonend aus dem Fahrzeug befreit. Hierzu wurde auch hydraulisches Rettungsgerät eingesetzt.

Verkehrsunfall, eingeklemmte Person

Die Feuerwehr Tauberbischofsheim wurde zum zweiten Einsatz des Tages mit dem Stichwort „Verkehrsunfall, eingeklemmte Person“ auf die Autobahn A81 in Fahrtrichtung Heilbronn alarmiert.

Vor Ort stellte sich heraus, dass ein PKW am Unfall beteiligt und in die Mittelleitplanke gefahren war. Personen waren bei Eintreffen der Feuerwehr nicht mehr eingeklemmt, alle aus dem Fahrzeug heraus und wurden bereits vom Rettungsdienst betreut.

Die Feuerwehr sperrte die Autobahn voll, reinigte die Straße grob von Trümmerteilen und konnte im Anschluss den Einsatz beenden.

Verkehrsunfall, auslaufender Kraftstoff

Die Feuerwehr Tauberbischofsheim wurde zu einem Verkehrsunfall, mit auslaufendem Kraftstoff an die Kreuzung Schmiederstraße / Am Wört alarmiert. Vor Ort stellte sich heraus, dass es zu einem Auffahrunfall zweier PKW kam. Aus einem PKW lief Kühlflüssigkeit heraus in einen Kanalabfluss. Die Feuerwehr nahm diese mit Bindemittel auf, anschließend konnte der Einsatz beendet werden.

Brandmeldealarm

Die Feuerwehr Tauberbischofsheim wurde zu einem Brandmeldealarm in die Gemeinschaftsunterkunft in der Niels-Bohr-Straße alarmiert.

Vor Ort konnte wieder kein Feuer oder Rauch als Auslösegrund festgestellt werden, sodass die Anlage daraufhin wieder zurückgestellt und der Einsatz beendet werden konnte.

Verkehrsunfall, auslaufender Kraftstoff

Die Abteilungen Hochhausen und Tauberbischofsheim wurden an Heiligabend zu einem Verkehrsunfall mit auslaufendem Kraftstoff auf die K2815 zwischen Tauberbischofsheim und Hochhausen alarmiert.

Vor Ort wurde die Einsatzstelle abgesichert, auslaufende Betriebsstoffe aufgenommen und das Batteriemanagement durchgeführt.